Christian

Ich heisse Christian, bin 1995 geboren und bin schwul. Ich wohne in Zürich und bin angehender Automatiker.

Schon als Kind war ich nicht der typische Junge. Ich spielte lieber mit Mädchen als mit Jungs und war sehr sensibel. Ich verkleidete mich als Prinzessin während andere Fussball spielten.

Mit 14 bemerkte ich das erste Mal, dass ich auch Jungs anziehend fand. Nachdem dies in der Schule die Runde gemacht hatte, wurde ich deswegen gemobbt. Ich fühlte mich als Aussenseiter. Dazu kam, dass ich streng christlich erzogen wurde. Da für mich Homosexualität nicht mit meinem Glauben vereinbar war, entwickelte ich starke negative Gefühle gegenüber mir selbst. Ich versuchte immer wieder meine homosexuellen Gefühle zu unterdrücken. Mit 18 habe ich es geschafft, einen Weg zu finden, mein Schwulsein als Teil von mir zu akzeptieren.

Danach wurde alles besser. Ich lernte andere Homosexuelle kennen und kurz darauf meinen Freund. Er gab mir die Kraft, mich zuerst bei meinen Freunden und dann auch bei meiner Familie zu outen. Nach und nach outete ich mich auch in der Schule und bei der Arbeit und lebe nun ganz offen als homosexueller junger Mann und bin damit glücklicher denn je.

Ich weiss wie es ist, sich verloren und falsch zu fühlen, und ich will mit meinem Engagement bei du-bist-du andere unterstützen, damit auch sie wieder glücklich sein können.

Schreibe mir doch, wenn du Fragen hast oder ich dich unterstützen kann.