Silja

Ich heisse Silja, bin 1993 zur Welt gekommen und bin lesbisch. Ich lebe im Kanton Aargau und studiere an einer Pädagogischen Hochschule.

Wenn ich zurückdenke an die kleine Silja, dann sehe ich sie immer mit Jungs am Fussball spielen oder am Kämpfen. Von klein auf habe ich sehr viel Sport getrieben und durch den Kurzhaarschnitt sah ich zeitweise aus wie ein Junge. Ich selber habe mir nie gross Gedanken darüber gemacht, schliesslich wollte ich das so. Ich mochte all meine männlichen Kollegen viel mehr als die Mädchen. Ich wollte in der Pause beim Fussball gewinnen und ich fand lockere Jeans und Kaputzenpullis nun mal toller als Leggings und hautenge Shirts.

Ich küsste meine damals beste Freundin nicht mehr nur beim Hallo sagen und merkte schnell, dass mir das viel mehr gefällt, als mit Jungs. Ein Jahr lang dachte ich, niemand weiss oder merkt es, aber im Nachhinein war es allen klar.

Als ich dann spürte, dass mir nicht nur sie, sondern auch andere Frauen gefallen, ging alles sehr schnell. Ich sprach zuerst mit meiner Mutter darüber. Sie behandelte meine sexuelle Orientierung von Anfang an als ganz normal. Der Rest der Familie und auch die allermeisten meiner Freunde machten mir mein Coming-out sehr leicht und dafür bin ich ihnen allen sehr dankbar.

Nun bin ich bei du-bist-du, weil ich weiss, dass Homosexualität noch immer nicht überall als normal angesehen wird und dass es leider im Coming-out Prozess nicht alle so einfach haben wie ich. Meine positiven und vor allem optimistischen Gefühle im Umgang mit der Homosexualität möchte ich nutzen, um junge Frauen auf ihrem Weg zu unterstützen.

Silja ist momentan abwesend. Bitte wähle eine andere Person.