Beratungsbeispiele

Damit du dir ein noch besseres Bild machen kannst, haben wir hier ein paar Beispiele. Die Beispiele sind von uns zwar erfunden, jedoch gab es schon ähnliche Beratungen.

Stephan

Stephan ist sich seit ein paar Wochen sicher, dass er auf Jungs steht. Bis jetzt weiss es nur seine beste Freundin. Da er seit kurzem auch in einer Beziehung ist, möchte er es gerne seinen Eltern mitteilen. Er ist sich jedoch noch etwas unsicher, wie er dies angehen soll und wendet sich darum an einen Berater von du-bist-du, um Tipps zum Vorgehen zu bekommen. Bei einem persönlichen Treffen haben sie sich ausgetauscht und der Berater konnte ihm nützliche Tipps aus der Erfahrung seines Coming-outs weitergeben.

Sara

Sara hat sich vor ein paar Tagen bei ihren Eltern geoutet. Sie haben positiv reagiert. Jetzt ist sie auch bereit, andere lesbische Frauen kennenzulernen. Sara sagt von sich, dass sie sehr schüchtern ist und ein geringes Selbstvertrauen hat. Sie kennt zudem niemanden persönlich, die auch lesbisch ist. Die du-bist-du Beraterin hat ihr eine Jugendgruppe aus der Region vorgeschlagen und erklärt, was sie dort erwartet.

Claudia

Claudia ist schon seit längerer Zeit hin und her gerissen. Zwar hat sie schon seit einem Jahr einen Freund, jedoch findet sie eine junge Frau aus ihrer Berufsschule ziemlich attraktiv. Sie verstehen sich auch sehr gut und unternehmen in der Freizeit ab und zu etwas miteinander. Kürzlich hat ihr diese Frau gesagt, dass sie lesbisch sei. Claudia ist sich unsicher, ob sie nicht mehr für diese Frau empfindet als nur freundschaftliche Gefühle. In einem persönlichen Gespräch mit einer Beraterin hat Claudia mehr Klarheit über ihre Gefühle bekommen.

Silvio

Schon seit Wochen wird Silvio von seinen Mitschülern auf dem Schulweg provoziert und ausgelacht. Ein Mitschüler hat Silvio an einem Sommerabend gesehen, wie er einen anderen Jungen küsste. Seit diesem Zeitpunkt ist die Schule für Silvio nur noch die Hölle. Silvio hat nicht den Mut, sich an den Lehrer zu wenden. Er hat Angst, dass dieser ihm dann schlechte Noten geben wird. Zusammen mit einem Berater von DU BIST DU konnte Silvio Möglichkeiten herausarbeiten, wo er Hilfe holen kann. Der Berater stand Silvio immer wieder per Mail mit Tipps zur Seite, bis Silvio den Mut fand und sich bei der Schulsozialarbeiterin meldete.

Milos

Milos fühlt sich schon seit mehreren Monaten lustlos und niedergeschlagen. Seine Energie hat er verloren, nachdem seine Eltern herausgefunden haben, dass Milos nicht mit einem Mädchen zusammen ist sondern mit einem Jungen. Für den Vater, welcher aus Osteuropa stammt, war dies unfassbar. Aufgrund der depressiven Verstimmung, hat der Berater von DU BIST DU, Milos gleich professionelle Unterstützung empfohlen und ihn an den Psychologen vom Checkpoint Zürich verwiesen. Bis zu diesem Zeitpunkt hat Milos gar nicht daran gedacht, solch eine Unterstützung anzunehmen und war daher extrem dankbar über den Ratschlag.