Soforthilfe

Gewalt

Hast du körperliche oder sexuelle Gewalt erlebt? (z. B. in der Familie, in der Schule, auf der Strasse oder in deiner Beziehung)

Niemand darf gegenüber dir oder einem anderen Menschen Gewalt anwenden. Es gibt keine Gründe, die zu einer solchen Handlung berechtigen. Solltest du in irgendeiner Form von Gewalttaten betroffen sein, gibt es Menschen die für dich da sind und dich unterstützen.

  • Nimm so schnell wie möglich über die Telefonnummer 117 Kontakt mit der Polizei auf. Die Polizist_innen sind rund um die Uhr für dich da!
  • Falls du lieber vorerst nicht mit der Polizei telefonieren möchtest, bekommst du über die Telefonnummer 147, 24 Stunden jeden Tag, kostenlose und anonyme Unterstützung von professionellen Berater_innen der Pro Juventute.
  • Bei Lilli bieten Fachpersonen anonyme und kostenlose Onlineberatung und Informationen rund um Sexualität und (sexuelle) Gewalt für junge Menschen an.
  • Du hast auch die Möglichkeit die Berater_innen von du-bist-du zu kontaktieren. Wir haben persönliche Kontakte zu Fachstellen und melden uns innerhalb von 72 Stunden bei dir.

Konflikt Familie – Unterschlupf

Du hattest einen Konflikt mit deiner Familie und wurdest zuhause rausgeworfen oder du getraust dich nicht mehr nach Hause?

Hier bekommst du Unterstützung:

  • Beim Schlupfhuus in Zürich bekommst du sofortigen und sicheren Unterschlupf. Dieses Angebot dürfen auch Jugendliche aus anderen Kantonen in Anspruch nehmen. Du erreichst das Schlupfhuus jeden Tag, 24 Stunden unter der Telefonnummer 043 268 22 66. Falls dir Zürich zu weit ist, können sie dir auch Unterschlupfmöglichkeiten in deiner Nähe vermitteln.
  • Das Schlupfhuus in St. Gallen erreichst du jeden Tag, 24 Stunden unter der Telefonnummer 071 243 78 30
  • Das Mädchenhaus Zürich bietet Wohnraum, Schutz und Beratung für gewaltbetroffene Mädchen und junge Frauen zwischen 14 bis 20 Jahren aus der ganzen Schweiz. Du erreichst das Mädchenhaus jeden Tag, 24 Stunden unter der Telefonnummer 044 341 49 45 oder per E-Mail info@maedchenhaus.ch.
  • Unter der Telefonnummer 147 sind professionelle Berater_innen der Pro Juventute jeden Tag, 24 Stunden, kostenlos und anonym für dich da.

Suizidgefahr / Krise

Dein Leben fühlt sich irgendwie schwer an? Dir wächst gerade alles über den Kopf? Du möchtest so nicht mehr weiterleben?

Vergiss bitte nie: DU bist wichtig! Anders sein ist vollkommen normal und du hast das Recht, dass dich die anderen Menschen so akzeptieren wie du bist und du sein willst! Im Leben gibt es immer mal wieder Phasen, in denen alles hoffnungslos erscheint. Es ist wichtig, dass du dich in solchen Momenten an andere Menschen wendest und mit ihnen darüber sprichst.

  • In dringenden Fällen kannst du unter der Telefonnummer 147 jeden Tag, 24 Stunden, kostenlos und anonym professionelle Berater_innen der Pro Juventute erreichen, die für dich da sind und dich unterstützen.
  • Bei U25 Schweiz bekommst du per Mail innerhalb 48 Stunden Unterstützung von jungen Peer-Berater_innen, die eine spezifische Ausbildung zu den Themen Suizid und Krise absolviert haben.
  • Wende dich an eine_n Berater_in von du-bist-du. Wir werden uns innerhalb von 72 Stunden bei dir melden und können dir weitere Fachstellen und Fachpersonen empfehlen, die dich unterstützen.

Sexuelle Risikosituation

Du hattest eine Risikosituation beim Sex? (Vaginal- oder Analverkehr ohne Kondom? Das Kondom ist gerissen? Du hast Sperma oder Blut in den Mund bekommen?)

Wir empfehlen dir innerhalb von 48 Stunden (je früher desto besser) einen Checkpoint aufzusuchen oder zum nächsten Spitalnotfall zu gehen. Du erhältst dort Beratung von Fachpersonen und es besteht die Möglichkeit durch Medikamente (PEP) eine HIV-Infektion mit hoher Wahrscheinlichkeit zu verhindern.

Besteht das Risiko einer unerwünschten Schwangerschaft, dann empfehlen wir, euch möglichst rasch beraten zu lassen und zu handeln. Die Pille danach ist ohne Altersbegrenzung rezeptfrei in allen Apotheken erhältlich und sollte bestenfalls innerhalb von 48 Stunden, spätestens aber nach 72 Stunden eingenommen werden.